Klasse B

PKW Führerschein

Kraftfahrzeuge, die nicht der Klasse A angehören, mit einer zulässigen höchsten Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, bei denen die Zahl der Sitzplätze, ausgenommen der Fahrersitz, nicht mehr als acht beträgt; oder Kraftfahrzeuge der Klasse B mit einem Anhänger, dessen Gesamtmasse höchstens 750 kg beträgt; oder Kraftfahrzeuge der Klasse B mit einem Anhänger, dessen Gesamtmasse 750 kg, jedoch nicht die Leermasse des Kraftfahrzeugs übersteigt, wenn die Summe der zulässigen Gesamtmasse von Kraftfahrzeug und Anhänger 3 500 kg nicht überschreitet.
Benötigst Du einen Führerschein, mit dem Du hinter deinem PKW auch einen größeren Anhänger mitführen willst, informiere dich bitte unter der B96 bzw. BE-Führerscheinausbildung.

Das Mindestalter für die Klasse B beträgt 18 Jahre. Bist Du jünger als 18 Jahre, dann kommt für dich der bF17-Führerschein in Frage.

Um nähere Informationen zu der Klasse B zu erhalten, vereinbare doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit unserem Team.

Klasse bF17

PKW Führerschein

Die Klasse bF17 (begleitetes Fahren mit 17) unterscheidet sich von der B-Klasse grundsätzlich nur im Mindestalter, da man diesen Führerschein schon mit 17 Jahren erwerben, bzw. 6 Monate vor Erreichen dieses Mindestalters beantragen kann. Bis zum erreichen des 18. Lebensjahres dürfen die jungen Fahrer/Fahrerinnen jedoch nur gemeinsam mit einer Begleitperson fahren.

Die Grundidee hierbei ist:
mehr Praxis - mehr Beratung - mehr Erfahrung

oder anders gesagt:
weniger Risiko - weniger Gefahren - weniger Unfälle.

Um nähere Informationen zu dieser Führerscheinklasse zu erhalten, vereinbart doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin. 

Gerne könnt Ihr auch unverbindlich an unseren BF 17 Infoabenden teilnehmen!

Klasse B96

PKW Führerschein mit Anhänger

Die einfachste Möglichkeit einen etwas größeren Anhänger hinter seinem PKW mitführen zu können, ist die Ausbildung in der Führerscheinklasse B96. Hier wird nur eine theoretische und praktische Schulung im Umgang mit Anhängern durchgeführt. So bald Ihr eure Teilnahmebescheinigung in eurer zuständigen Verwaltungsbehörde einreicht, wird euch die Führerscheinklasse in euren Führerschein eingetragen. Es ist weder eine theoretische noch praktische Prüfung erforderlich.

Wir empfehlen diese Ausbildung jedem, der Anhänger mitführen möchte. Die Ausbildung umfasst Inhalte wie "Richtiges Verbinden und Trennen von Anhängern", "Ladungssicherung", "Gesetzliche Bestimmungen", "Rangiertraining" und vieles vieles mehr!

Klasse BE

PKW Führerschein

Kraftfahrzeuge der Klasse B mit einem Anhänger, dessen zulässige Gesamtmasse 750 kg und die Leermasse des Kraftfahrzeugs überschreitet; oder Kraftfahrzeuge der Klasse B mit einem Anhänger, dessen zulässige Gesamtmasse 750 kg überschreitet, wenn die Summe der höchsten zulässigen Gesamtmasse der so verbundenen Fahrzeuge 3 500 kg übersteigt.

Mit dem Führerschein der Klasse BE (Autoführerschein mit Anhänger) dürft Ihr dann schon eine Fahrzeugkombination aus einem PKW und einem großen Anhänger fahren.

Nach einer praktischen Ausbildung und Prüfung dürft Ihr hinter Kraftfahrzeugen der Klasse B einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 t mitführen. Diese Ausbildung ist sehr ratsam wenn es etwas größer werden soll, wie beispielsweise der Transport von Pferden, mitführen von Wohnwagen, Segelfluganhängern usw.