Klasse C

LKW Führerschein

Mit der Fahrerlaubnisklasse C kann man Kraftfahrzeuge fahren, die nicht der Klasse D angehören, mit einer zulässigen höchsten Gesamtmasse von mehr als 3 500 kg; oder Kraftfahrzeuge der Klasse C mit einem Anhänger, dessen zulässige Gesamtmasse 750 kg nicht überschreitet

Nachdem es heutzutage sehr viele verschiedene Regelungen gibt, die beim Erwerb dieser Führerscheinklasse zu beachten sind, raten wir dringend zu einem persönlichen Beratungstermin mit einem unserer Schwerfahrzeugspezialisten!

Hinweise:

Mindestalter 21 Jahre

Klasse C wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt;
danach wird sie für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer
Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung
erforderlich.

Die Fahrerlaubnis der Klasse C kann mit 18 Jahren erworben werden:
a) nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 BKrQK
b) für Personen während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung nach
1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin"
2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Fachkraft im Fahrbetrieb" oder
3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare

Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf
öffentlichen Straßen vermittelt werden.

 

 

 

Klasse CE

LKW Führerschein

 

Mit der Klasse CE (schwere Lastzüge und Sattelkraftfahrzeuge) dürft Ihr Fahrzeugkombinationen der Klasse C und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg fahren.

Nach dem es heutzutage sehr viele verschiedene Regelungen gibt, die beim Erwerb dieser Führerscheinklasse zu beachten sind, raten wir dringend zu einem persönlichen Beratungstermin mit einem unserer Schwerfahrzeugspezialisten!

Hinweise:

Mindestalter 21

Klasse C wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt;
danach wird sie für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich.


Die Fahrerlaubnis der Klasse CE kann mit 18 Jahren erworben werden:
a) nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 BKrQK
b) für Personen während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung nach
1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin"
2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Fachkraft im Fahrbetrieb" oder
3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum  Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

 

 

Klasse C1

LKW Führerschein

Kraftfahrzeuge, die nicht der Klasse D angehören, mit einer zulässigen höchsten Gesamtmasse von mehr als 3 500 kg; oder Kraftfahrzeuge der Klasse C mit einem Anhänger, dessen zulässige Gesamtmasse 750 kg nicht überschreitet.

Nach dem es heutzutage sehr viele verschiedene Regelungen gibt, die
beim Erwerb dieser Führerscheinklasse zu beachten sind, raten wir
dringend zu einem persönlichen Beratungstermin mit einem unserer Schwerfahrzeugspezialisten!

Hinweise:

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer
Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung
erforderlich.

 

 

Klasse C1E

LKW Führerschein

Mit der Klasse C1E (Lastkraftwagen mit Anhänger) dürft Ihr Fahrzeugkombinationen aus einem C1-Zugfahrzeug und Anhänger fahren. Die zulässige Gesamtmasse des Zuges darf allerdings maximal bis zu 12 t betragen.
Aus Gründen des Altbesitzstandes der Führerscheinklasse 3 können sich zusätzliche Rechte ergeben.

Nach dem es heutzutage sehr viele verschiedene Regelungen gibt, die
beim Erwerb dieser Führerscheinklasse zu beachten sind, raten wir
dringend zu einem persönlichen Beratungstermin mit einem unserer
Schwerfahrzeugspezialisten!